VERBUND-Wasserkraftwerk Arnstein

Vor mehr als 3 000 Jahren haben bereits die alten Griechen und Römer die Kraft des Wassers genutzt, um Mühlsteine damit anzutreiben.

Auch in unseren Breitengraden haben die Menschen schon vor 1 500 Jahren damit begonnen, sich die Wasserkraft dienstbar zu machen.

Früher wurde diese mechanische Energie in Mühlen direkt genutzt, heute wird die so gewonnene Energie fast ausschließlich mittels Generatoren in Wasserkraftwerken in Strom umgewandelt.

Eines der historisch wie technisch interessantesten Kraftwerke der Lipizzanerheimat ist das Speicherkraftwerk Arnstein, das bereits 1925 in Betrieb ging und seitdem zuverlässig erneuerbare Energie liefert. Das VERBUND-Kraftwerk Arnstein ist  im unteren Teigitschgraben nahe des Ortes Gaisfeld bei Krottendorf in der Steiermark gelegen.

Technische Beschreibung

In den Jahren 1922 bis 1925 wurde das Jahresspeicherkraftwerk Arnstein mit dem Tagesspeicher Langmann, errichtet. Das Stauziel des Speichers Langmann mit einem Nutzinhalt von 0,32 Mio. m³ liegt auf Höhe 630,5 m. Der Speicher wird durch eine 26 m hohe Gewichtsmauer abgeschlossen.

  • Kindergärten (auch Eltern sind herzlich willkommen)
  • Schulen
  • PädagogInnen
  • Lehrlinge
  • StudentInnen
  • Vereine
  • Gäste und Touristengruppen

 

Information und Anmeldung

info@energieforum.st
oder rufen Sie einfach an:
Dr. Rudolf Schwarz +43 (0)699 11 61 78 70

Termine

13.12.2017: Pottlachers Weihnachts-Experimentiervorlesung

Thema heuer: In der P1–Küche: Physik mit Lebensmitteln.

mehr ›

31.12.2017: Kraftwerksführungen ganzjährig möglich

Führungen in den VERBUND-Kraftwerken (siehe "Energie erleben") sind nach Vereinbarung ganzjährig möglich.

mehr ›

31.12.2017: Workshops in der „Klima- und Energiewerkstatt“ ganzjährig möglich

Für Workshops im Lerngarten Strom wird um Terminvereinbarung gebeten.

mehr ›

Alle Termine

Klima- und Energiewerkstatt